wissen.de
Total votes: 26
GESUNDHEIT A-Z

Catecholamin

Katecholamin, zusammenfassender Begriff für die natürlich im Körper vorkommenden Amine wie Noradrenalin, Adrenalin und Dopamin sowie künstlich hergestellte Amine (z. B. Isoprenalin). Die Catecholamine im Körper spielen vor allem als Botenstoffe im Nervensystem eine Rolle; Noradrenalin und Adrenalin wirken dabei über den sog. Sympathikus, einen Teil des autonomen Nervensystems, und führen u. a. zu einem beschleunigten Pulsschlag und erhöhtem Blutdruck ("Stressreaktion"). Auch Phäochromozytom.
Total votes: 26