wissen.de
You voted 1. Total votes: 41
GESUNDHEIT A-Z

Calcitonin

Kalzitonin
Hormon, das besonders in der Schilddrüse gebildet wird. Es regelt gemeinsam mit dem Parathormon den Kalziumstoffwechsel. Je höher die Konzentration von Kalzium im Blutplasma steigt, desto mehr Calcitonin schüttet die Schilddrüse aus, um die Kalziumkonzentration im Blut zu senken. Beim Kind verhindert Calcitonin den Kalziumabbau in den Knochen, beim Erwachsenen fördert es die Kalziumeinlagerung in die Knochen sowie die Ausscheidung von Kalzium, Phosphat und Natrium über Nieren und Darm. Bei Tumorleiden spielt Calcitonin eine Rolle als sog. Tumormarker für das C-Zellkarzinom der Schilddrüse.
You voted 1. Total votes: 41