wissen.de
Total votes: 17
GESUNDHEIT A-Z

Brechnuss

Strychnos nux-vomica
Pflanze, die zur Familie der Loganiaceae gehört. Die getrockneten Samen werden zur Behandlung von Magen-Darm-Erkrankungen, Muskelschwäche und Herzbeschwerden eingesetzt. Bei Leberschäden kann der Wirkstoff Strychnin nicht ausreichend abgebaut werden, sammelt sich im Organismus an und führt zu Vergiftungen. Verwendung findet die Brechnuss deshalb vor allem in homöopathischer Zubereitung zur Behandlung von Rheuma, Magen-Darm-Beschwerden und psychischen Erkrankungen.
Total votes: 17