wissen.de
Total votes: 0
GESUNDHEIT A-Z

Bettruhe

zur Schonung und Kreislaufentlastung bei fieberhaften Infektionen, Erkrankungen der unteren Extremitäten oder anderen schweren Erkrankungen empfohlene Therapieform. Man unterscheidet zwischen strenger Bettruhe, bei der ein Aufstehen nicht erlaubt ist, und eingeschränkter Bettruhe, bei der das Bett zum Essen oder zum Toilettengang verlassen werden darf.
Total votes: 0