wissen.de
Total votes: 42
GESUNDHEIT A-Z

Basaliom

Hautkrebs, der vornehmlich an den lichtbelasteten Körperstellen wie Stirn, Nase, Ohren oder Wangen, aber auch am Rumpf auftritt. Basaliomverdächtig sind glasige Knoten, schlecht heilende, krustig bedeckte Wunden oder kleine ekzemartige Hautveränderungen, die trotz Salbentherapie nicht abheilen. Das Basaliom ist ein so genannter "semimaligner" Tumor, d. h. er kann zwar in der Haut sehr ausgedehnt und zerstörend wachsen, streut aber fast nie Metastasen in den Körper aus. Jedes Basaliom sollte herausgeschnitten und feingeweblich untersucht werden.
Total votes: 42