wissen.de
Total votes: 64
GESUNDHEIT A-Z

Augenlinse

Augenlinse
Augenlinse
Mithilfe der Ziliarmuskeln kann sich die Linse problemlos auf das Nah- und Fernsehen einstellen.
die im vorderen Abschnitt des Auges hinter der Hornhaut zwischen Iris und Glaskörper gelegene durchsichtige, gallertartige, gewölbte Struktur, die aus dem Linsenkörper und Linsenfasern aufgebaut und von Epithel überzogen ist. Die Augenlinse dient - neben der Hornhaut - der Lichtbrechung im Auge und hat in Ruhe eine Brechkraft von 18 Dioptrien. Die Augenlinse ist an Fortsätzen des Ziliarkörpers aufgehängt und kann durch den Ziliarmuskel gespannt werden, was die Brechung des Lichts verändert und der Akkommodation dient. Während die Augenlinse bei jüngeren Menschen sehr elastisch ist, kann sie sich im Alter verhärten oder eintrüben (Cataracta), womit Sehschärfenverluste verbunden sind.
Total votes: 64