wissen.de
Total votes: 27
GESUNDHEIT A-Z

Athetose

Erkrankung des sog. extrapyramidalen Systems des Gehirns, bei der die Patienten typische, schraubenartig gedrehte, langsame Bewegungen vor allem der Hände ausführen. Tritt eine Athetose z. B. durch eine erhöhte Bilirubinkonzentration im Gehirn beim Neugeborenen auf (Kernikterus), dann sind meist beide Körperhälften geschädigt (Athetose double); ist die Ursache einer Athetose ein Schlaganfall, kommt es zu einseitigen Symptomen.
Total votes: 27