wissen.de
Total votes: 16
GESUNDHEIT A-Z

Atemnotsyndrom

Neonatologie
Atemnotsyndrom des Neugeborenen: Atemstörung bei einem Neugeborenen, die mit einer Zyanose, Atemnot oder veränderter Atmung einhergeht. Ursachen liegen u. a. in einer Erkrankung oder Schädigung des Gehirns (gestörter Atemantrieb), einer Erkrankung der Lunge (Unreife oder vermehrter Flüssigkeitsgehalt der Lungen, Pneumonie), einer Aspiration, einer Lähmung des Zwerchfells bei Nervenschäden (Parese des Nervus phrenicus), einem Herzfehler oder Fehlbildungen des Mund-Rachen-Raumes. Die Neugeborenen müssen dann beatmet werden. Auch Atelektase, Atemantrieb.
Total votes: 16