wissen.de
Total votes: 28
GESUNDHEIT A-Z

Atemmuskulatur

die für die Ein- und Ausatmung wichtige bzw. daran beteiligte Muskulatur. Dazu gehören zunächst die Muskeln, die schräg zwischen den Rippen verlaufen und diese heben oder senken können (Musculi intercostales), was den Brustkorb erweitert oder verkleinert. Besonders für die Einatmung ist das Zwerchfell entscheidend, das sich durch die Kontraktion senkt und den Brustraum vergrößert. Die sog. Atemhilfsmuskulatur setzt man vor allem bei erschwerter Atmung ein; zu dieser Gruppe gehört für die Einatmung der Musculus sternocleidomastoideus, der vom Schädel zum Brust- und Schlüsselbein zieht, sowie die größeren Muskeln des Brustkorbes. Bei der Ausatmung wird die Muskulatur des Abdomens angespannt, um die Luft aus den Lungen zu drücken.
Total votes: 28