wissen.de
Total votes: 26
GESUNDHEIT A-Z

Aspirationsprophylaxe

die Vorbeugung einer Aspiration bei der Einleitung einer Narkose. Eine der wichtigsten Maßnahmen ist, dass ein Patient bei einem Wahleingriff mit leerem Magen zur Operation antritt. Ist der Patient nicht nüchtern (z. B. bei einer Notfalloperation), wird der Mageninhalt über eine Magensonde abgesaugt. Weitere Maßnahmen zur Aspirationsprophylaxe sind das Hochlagern des Oberkörpers sowie die vorbeugende Gabe von Medikamenten, welche die Produktion von Magensäure hemmen.
Total votes: 26