wissen.de
Total votes: 54
GESUNDHEIT A-Z

Areflexie

die Aufhebung einzelner oder aller Reflexe im Körper, die sowohl Eigen- als auch Fremdreflexe betreffen kann. Ein einzelner Reflex kann durch die Schädigung entsprechender neuronaler Strukturen (Reflexbogen) oder durch eine gestörte Funktion des entsprechenden Organs (z. B. eine Muskellähmung) bedingt sein. Bei einer Querschnittslähmung fallen die unterhalb der geschädigten Ebene des Rückenmarks verarbeiteten Reflexe aus. In einem tiefen Koma, das unbehandelt tödlich ist, lassen sich weder Eigenreflexe noch die sog. Hirnstammreflexe (z. B. Würg- und Kornealreflex) auslösen.
Total votes: 54