wissen.de
Total votes: 66
GESUNDHEIT A-Z

Arachnoiditis

Entzündung der weichen Hirnhaut, der Arachnoidea. Je nachdem, ob dem Gehirn oder dem Rückenmark anliegende Abschnitte betroffen sind, reizt eine Arachnoiditis Hirnnerven oder die Spinalnerven und verursacht entsprechende Symptome wie Gefühlsstörungen, Lähmungen etc. Bei der sog. Arachnoiditis opticochiasmatica ist der Bereich der Sehnervenkreuzung (Chiasma opticum) entzündet, was zu einer Sehnerventzündung mit einer sog. binasalen Hemianopsie führt, bei der jeweils der zur Nase gelegene Teil des Gesichtsfeldes ausfällt.
Total votes: 66