wissen.de
Total votes: 0
GESUNDHEIT A-Z

Anenzephalie

schwere angeborene Fehlbildung des fetalen Schädels mit fehlendem Schädeldach und erheblichen Anlagestörungen des Gehirns. Die Anenzephalie ist Folge eines Neuralrohrdefekts. Das Neuralrohr - die Anlage von Rückenmark und Gehirn - im Bereich des Kopfes, meist auch des Halses, schließt sich nicht. Die betroffenen Neugeborenen sind meist nicht lebensfähig oder überleben nur kurze Zeit. Auch Neuralrohrdefekt.
Total votes: 0