wissen.de
Total votes: 26
GESUNDHEIT A-Z

Alphafetoprotein

Abk. AFP, ein normalerweise während der Schwangerschaft vom Fetus produzierter Eiweißkörper. Der Nachweis erhöhter Alphafetoprotein-Werte im Fruchtwasser (Amniozentese) kann auf einen Neuralrohrdefekt des Fetus hinweisen (z. B. Spina bifida). Alphafetoprotein kann auch vom Erwachsenen bei bestimmten Lebererkrankungen und bei Tumoren vermehrt gebildet werden, z. B. bei Leberzell- und Ovarialkarzinomen. Alphafetoprotein wird daher als diagnostischer Marker für diese Krebserkrankungen genutzt. Auch Tumormarker.
Total votes: 26