wissen.de
Total votes: 66
GESUNDHEIT A-Z

Adult respiratory distress syndrome

ARDS; Schocklunge
ein akutes Lungenversagen, das mit höchster Atemnot und einer Unterversorgung des Gewebes mit Sauerstoff einhergeht. Ein ARDS kann u. a. bei einer Sepsis, einem schweren Trauma oder bei einem Schock vorkommen. Es entsteht aufgrund einer Schädigung der Lungenbläschen und der kleinen Gefäße durch zahlreiche Entzündungsmediatoren und freie Radikale. Ein ARDS ist immer lebensbedrohend und muss intensivmedizinisch behandelt werden. Die Therapie besteht in erster Linie aus einer speziell angepassten Beatmung, der medikamentösen Vorbeugung von Komplikationen wie Embolie und Lungenentzündung sowie, falls möglich, der Behandlung der zugrunde liegenden Krankheit.
Total votes: 66