wissen.de
Total votes: 53
wissen.de Artikel

Make-up für jede Tageszeit

Sinnliche Lippen und herausfordernde Augen-Blicke: Augen und Mund sind die Trümpfe jedes Gesichts. Damit diese auch perfekt ausgespielt werden können, gibt es viele Helferlein aus Tuben, Tiegeln und Töpfen. Natürlich setzt sie auf klassische Werte: Leuchtendes Karmesin, dunkles Bordeaux oder helles Rosé gehören zu den altbewährten Favoriten ausdrucksstarker Lippenbekenntnisse. Weit gefasster das Spektrum bei Lidschatten: Hier reichen die Nuancen von grau über oliv bis braun. Und Mascara umspielt die Wimpern traditionell in schwarz und braun. Doch in diesem Sommer werden die Karten neu gemischt: Es wird bunt.
Locker-leicht wie der Sommer: Das Make-up wird wieder sanft gehalten. Die Zeiten schwerer Farbkompositionen sind vorbei. Die neuen Trend-Töne erinnern an frische Früchte. Erdbeerrot, quittengrün oder orange: Besonders Make-up fürs Auge muss auffallen. Für zurückhaltende Naturen empfiehlt sich ein dünner Lidstrich - der Rest wird mit helleren Farben aufgefüllt. Aber auch die Pastell-Varianten der Regenbogenfarben finden sich frisch getupft auf Liedern und Wimpern wieder. Diese weichen, verträumten Farben kann fast jede Frau tragen. Auch farbiges Mascara ist wieder in - die 80er lassen grüßen. Im Trend liegen Blau und Dunkelrot. Wer es lieber dezenter mag, tuscht nur die Spitzen.

junge Frau mit spiegel

Markante Akzente

Schmink, Pinsel

Das große Come-back der Hippie-Ära bringt außerdem einen sehr ungewöhnlichen Schminkstil zurück: Augen, Wangen und Lippen werden gleich stark betont. Sonnengelber Cremelidschatten, Lippen in pink und himbeerfarbenes Rouge - trotz markanter Akzente setzt sie in den neuen Flower-Power-Zeiten ganz auf den natürlichen Look. Auf die Lippen gehört lediglich etwas farbloser Gloss, mit einer transparenten Grundierung bleibt auch der Teint natürlich. Statt Make-up reicht auch eine Feuchtigkeitscreme völlig aus - sie zaubert zugleich auch Glanz in das Gesicht.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Total votes: 53