wissen.de
You voted 3. Total votes: 134
wissen.de Artikel

Männerkosmetik: Adonis Erben

...


Tägliches Muss: Pflege von innen

Die Haut kann auch von innen gepflegt werden. Eine gesunde, vitaminreiche Ernährung tut dem Körper und damit auch der Haut gut. Wichtig ist vor allem eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr. 1,5 Liter sollten es täglich schon sein, um gesund und schön zu bleiben. Ganz wichtig ist auch ausreichender Schlaf. Denn während wir träumen, arbeitet die Haut auf Hochtouren. Vielfach schneller als am Tag produziert sie neue Zellen und repariert die alten. Ist diese Regenerationsphase zu kurz, altert die Haut schneller.


Eine Glaubensfrage: Die perfekte Rasur

Mann rasiert sich am Steuer seines Autos
Nass oder trocken, für viele Männer gibt es nur entweder oder. Manche stehen auf das Gefühl von Frische und Gründlichkeit, das sie nur mit Wasser und Schaum erreichen. Andere erledigen den Job eher nebenbei im Auto und schwören auf bequeme Trockenrasur. Wie Mann es macht – oder machen sollte, hängt vom Zustand der Haut ab. Bei starker Akne oder endzündlicher Haut empfiehlt sich eher die Trockenrasur.

Die Trockenrasur sollte vor der Dusche erfolgen. Denn das Barthaar muss für die Elektrorasur hart sein. Vor der Rasur sollte das Gesicht gereinigt werden, um Entzündungen vorzubeugen.

Der Vorteil der Nassrasur liegt in ihrer Gründlichkeit - kein Elektrorasierer kann da mithalten. Wichtig dabei ist, immer in Wuchsrichtung der Haare zu rasieren. Nach der Rasur die Haut nicht trocken rubbeln, sondern vorsichtig abtrocknen, damit sie nicht zusätzlich gereizt wird. Wenn es zu Blutungen kommt, hilft kaltes Wasser, die Blutung zu stillen. Als Alternative bei kleineren Verletzungen kann man auch einen blutstillenden, antibakteriellen Stift aus der Apotheke verwenden. Nach der Rasur braucht die Haut eine beruhigende Pflege.
... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Melanie Ulrich
You voted 3. Total votes: 134