wissen.de
Total votes: 60
wissen.de Artikel

Literaturnobelpreis an Orhan Pamuk

Die 18 Mitglieder der Schwedischen Akademie haben sich entschieden: Nach Harold Pinter (2005) und Elfriede Jelinek (2004) erhält der türkische Schriftsteller Orhan Pamuk den Nobelpreis für Literatur 2006. Orhan Pamuk hat sich vor allem mit historischen Romanen einen Namen gemacht, in denen er das Mit- und Gegeneinander von Orient und Okzident thematisiert. Vergangenes Jahr wurde er bereits mit dem renommierten Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet. Der Nobelpreis für Literatur ist mit zehn Millionen Kronen (1,1 Millionen Euro) dotiert und wird seit 1901 vergeben. 

Favorit der Buchmacher

Auch bei den Buchmachern galt Orhan Pamuk als Favorit – und genau die heißesten Anwärter waren in den vergangenen Jahren meist leer ausgegangen. Als aussichtsreiche Kandidaten genannt wurden auch der Syrer Adonis und der polnische Autor Ryszard Kapuscinski, gefolgt von Joyce Carol Oates und Philip Roth, beide USA, und dem Koreaner Ko Un. Sogar Bob Dylan landete auf einem der hinteren Ränge möglicher Aspiranten.

 

 

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
von Michael Fischer, wissen.de
Total votes: 60