wissen.de
Total votes: 53
DATEN DER WELTGESCHICHTE

Um 300, Liebeslehrbuch „Kamasutra“

Indien

Der Überlieferung nach verfasst der Weise Watsjajana ein Lehrbuch der Erotik in sieben Kapiteln, das „Kamasutra“ (Sanskrit: Leitfaden der Liebe). Das Handbuch, das die indischen Liebeslehren zusammenfasst, wendet sich in erster Linie an die Männer, denen es zu verfeinertem Sinnesgenuss verhelfen will. Neben Hinweisen auf alle Arten der sexuellen Vereinigung enthält das „Kamasutra“ Informationen über Hochzeitsbräuche, das Kurtisanenwesen und magische Geheimlehren und stellt deshalb eine wichtige Quelle zur indischen Kulturgeschichte dar (Entstehung möglicherweise erst später, 4.6. Jahrhundert).

Total votes: 53