wissen.de
Total votes: 126
wissen.de Artikel

Lichtallergie

Krank durch Sonnenlicht

(auch Photoallergie), bereits bei geringen Dosen vom normalen Verhalten abweichende Reaktion des menschlichen Organismus auf Lichteinfluss. Im eigtl. Sinn handelt es sich bei der L. nicht um eine allergische Reaktion, da dem Phänomen die immunologischen Reaktionen fehlen. UV-Strahlen können auf der Haut verschiedene Veränderungen bewirken, die unter dem Begriff Lichtdermatose zusammengefasst werden. Die bekannteste Lichtdermatose ist die Bräunung der Haut oder auch der Sonnenbrand. Auch die sog. Sonnenallergie (ugs. “Mallorca-Akne) fällt darunter (“polymorphe Lichtdermatose). Genaue Ursachen der L. sind bisher weitgehend unbekannt. Symptomatisch zeigen sich bei einer L. Rötung, Bläschen, nässende Hautdefekte und Schwellungen, die von einem dauerhaften Juckreiz begleitet werden. Einfachstes Gegenmittel ist die Meidung von Sonnenbestrahlung. Bei stärkerer Ausprägung können Medikamente (insbes. Cortison) helfen. Vorbeugend kann auch Betakarotin sowie Nicotinsäureamid eingenommen werden.

Einer breiteren Öffentlichkeit ist die L. im Sommer 2001 durch den Selbstmord der 68-jährigen Hannelore Kohl, Gattin des Alt-Kanzlers Helmut Kohl, am 5. Juli in Oggersheim bekannt geworden. Hannelore Kohl litt seit Jahren an einer starken Form der polymorphen Lichtdermatose, vermutlich die seltene Form der sog. Lichturtikaria, die 1993 durch einen Penicillinschock ausgelöst worden sein könnte. Bei Hannelore Kohl war die L. nicht zu behandeln, sodass sie nur noch in abgedunkelten Räumen leben konnte, was offenbar zu schweren Depressionen führte.

Total votes: 126