wissen.de
Total votes: 18
LEXIKON

Zwergböckchen

Zwerghirsche; Zwergmoschus; Hirschferkel; Tragulidae
Familie sehr primitiver, hasengroßer Wiederkäuer (Hirsche) mit rudimentärem Blättermagen und dolchartig verlängerten oberen Eckzähnen. Zwergböckchen leben in Dickichten und Felsspalten oder (als gute Schwimmer und Taucher) an Flussufern. Die afrikanische Art (von Gambia bis Ituri), Hyemoschus aquaticus, das Hirschferkel im engeren Sinne, ist das größte Zwergböckchen; es ist Allesfresser, braun mit weißen Streifen. Die südostasiatische Gattung Tragulus mit mehreren Arten und Unterarten ist Pflanzenfresser und wird auch Kantschil genannt.
Total votes: 18