wissen.de
Total votes: 21
LEXIKON

Zweig, Arnold: Das Beil von Wandsbek

  • Erscheinungsjahr: 1947
  • Veröffentlicht: Deutschland
  • Verfasser:
    Zweig
    , Arnold
  • Deutscher Titel: Das Beil von Wandsbek
  • Genre: Roman
Der psychologische Realist Arnold Zweig (* 1887,  1968), 1950 bis 1953 Präsident der Deutschen Akademie der Künste Berlin (Ost), 1957 Nachfolger Bertolt Brechts als Präsident des deutschen PEN-Zentrums Ost und West, erzählt in dem antifaschistischen Roman »Das Beil von Wandsbek«, erschienen im Neuen Verlag in Stockholm, die Geschichte des Wandsbeker Schlächtermeisters Albert Teetjen, der 1937 für 2000 Mark den erkrankten Hamburger Henker vertritt und vier zum Tod verurteilte kommunistische Widerstandskämpfer mit dem Beil hinrichtet. Als bekannt wird, dass Teetjen (maskiert) den Nazi-Henker gespielt hat, wird sein Geschäft boykottiert, das er schließlich ganz aufgeben muss. Seine Frau erhängt sich, er selbst jagt sich eine Kugel durch den Kopf.
Total votes: 21