wissen.de
Total votes: 19
LEXIKON

Zunge

Musik
bei Musikinstrumenten ein einseitig befestigtes elastisches Plättchen aus Rohr oder Metall, das bei einigen Orgelregistern (Zungenpfeife), beim Harmonium, bei der Maultrommel u. a. durch einen Luftstrom zum Schwingen gebracht wird. Der schwache Eigenton dient dabei zur Erregung eines Resonators (Kasten, Mundhöhle, Schallbecher) und wird selbst nicht gehört. Auch das Rohrblatt bei einigen Blasinstrumenten hat Zungenfunktion.
Maultrommel
Maultrommel
Die Maultrommel ist ein einfaches Zupfzungeninstrument bestehend aus einem Eisenrahmen, an dem innen eine leichte Stahlzunge mit ihrer Wurzel befestigt ist.
Total votes: 19