wissen.de
Total votes: 16
LEXIKON

Zopf

Haartracht
geflochtener Haarstrang; seit dem Altertum besonders bei fernöstlichen Völkern verbreitet, ferner bei den germanischen Stämmen. Im 11. und 16. Jahrhundert mitteleuropäische Frauenhaartracht, im 18. Jahrhundert in Europa auch für Männer in Form einer gepuderten Nackenperücke besonders im Militär verbreitet; seit dem 19. Jahrhundert zeitweise Modefrisur für Frauen. Am Ende des 20. Jahrhunderts kam der Zopf als modische Männerfrisur wieder auf.
Total votes: 16