wissen.de
Total votes: 59
LEXIKON

Zehn Gebote

Dekalog
die nach Exodus 20 bzw. Deuteronomium 5 am Sinai von Gott auf 2 steinernen Tafeln an Moses übergebene religiös-sittliche Grundordnung zunächst des Volkes Israel, dann auch des Christentums, deren „1. Tafel“ die Stellung des Menschen zu Gott regelt, während die „2. Tafel“ die menschlichen Beziehungen abgrenzt. Im Neuen Testament werden einige der Zehn Gebote modifiziert (Matth. 5, 2130; Markus 10, 1721). Die Zählung ist im Judentum und in den verschiedenen christlichen Kirchen nicht einheitlich.
Total votes: 59