wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Wurfwaffen

geworfene Steine, Wurfhölzer, -spieße, -messer, -keulen, -beile (Tomahawk) und Schleudern, aus denen im Altertum Wurfmaschinen entwickelt wurden. Die ersten Wurfmaschinen haben wahrscheinlich die Phönizier erfunden, von denen sie die Griechen übernahmen. Hannibal verwendete sie im 2. Punischen Krieg, danach kamen sie auch bei den Römern in Gebrauch; im weiteren Sinne gehören zu den Wurfwaffen: Lasso, Bola, Harpune, Handgranate und Granatwerfer.
Total votes: 0