wissen.de
You voted 4. Total votes: 23
LEXIKON

Wolpe

Stefan, US-amerikanischer Komponist und Pianist deutscher Herkunft, * 25. 8. 1902 Berlin,  4. 4. 1972 New York; Schüler von Ferruccio Busoni und Anton von Webern; emigrierte 1933 u. a. über die Schweiz nach Palästina und 1938 weiter in die USA, da seine Werke als entartete Musik galten; einflussreicher Kompositionslehrer in Jerusalem, New York u. a. (z. B. von Morton Feldman); verband Zwölftontechnik mit harmonischen Wendungen und orientalischer Folklore und ließ sich auch vom Jazz inspirieren; sein umfangreiches Schaffen, das z. T. dem abstrakten Expressionismus zugerechnet wird, enthält Bühnen- und Orchesterwerke („Passacaglia“ op. 23, 1937), Kammer- und Klaviermusik („Battle Piece“) sowie Chorwerke und zahlreiche (folkloristische) Lieder.
You voted 4. Total votes: 23