wissen.de
Total votes: 14
LEXIKON

Wissenschaftslehre

in der Philosophie des deutschen Idealismus, insbesondere bei J. G. Fichte, Bezeichnung für eine Metaphysik der Erkenntnis, d. h. eine Philosophie, die Prinzipien der Erkenntnis und daher die Möglichkeiten jeder Wissenschaft überhaupt entwickelt. Seit Mitte des 19. Jahrhunderts wurde Wissenschaftslehre als Lehre von den Grundlagen der Einzelwissenschaften aufgefasst; seit dem 20. Jahrhundert gleich bedeutend mit Wissenschaftstheorie.
Total votes: 14