wissen.de
Total votes: 13
LEXIKON

Wirbelrohr

eine Kältemaschine einfachster Bauart, bei der ein verdichtetes Gas durch eine Düse tangential in ein Rohr expandiert. In dem Rohr entsteht ein Wirbel, in dessen Zentrum kaltes Gas und in dessen Randschichten warmes Gas rotiert. Diese beiden Gasströme lassen sich trennen, so dass an einem Rohrende ein Kaltgasstrom (Temperaturdifferenz ΔT bis zu 50 °C), am anderen Rohrende ein Heißgasstrom (ΔT bis zu 100 °C) austritt. Nach dem Entdecker G. J. Ranque und R. Hilsch, der den Effekt näher untersuchte, wird das Wirbelrohr auch als Ranque-Hilsch-Rohr bezeichnet.
Total votes: 13