wissen.de
Total votes: 59
LEXIKON

Winkler

Josef, österreichischer Schriftsteller, * 3. 3. 1953 Kamering, Kärnten; steht mit seinen Romanen in der Tradition der kritischen Heimatliteratur; setzt sich hier immer wieder mit den vom Katholizismus und patriarchalischen Strukturen geprägten Traditionen und Strukturen der bäuerlichen Welt seiner Heimat auseinander; seine neuere Prosa verarbeitet daneben auch Reiseerfahrungen; erhielt 2008 den Georg-Büchner-Preis; Werke u. a.: Romantrilogie „Das wilde Kärnten“ („Menschenkind“ 1979; „Der Ackermann aus Kärnten“ 1980; „Muttersprache“ 1982); „Der Leibeigene“ 1987; „Der Friedhof der bitteren Orangen“ 1990; „Domra. Am Ufer des Ganges“ 1996; „Natura morta. Eine römische Novelle“ 2001; „Roppongi. Novelle“ 2007.
Total votes: 59