wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Windbestäuber

Windblüher; Anemogamen
Pflanzen, bei denen der Pollen durch den Wind übertragen wird; meist unscheinbare, duft- und nektarlose Blüten und große, oft zerteilte Narben. Windbestäuber erzeugen große Mengen schwebefähigen Pollens (z. B. Gräser, Nadelhölzer, „Kätzchenblüher“). Bestäubung.
Total votes: 0