wissen.de
Total votes: 8
LEXIKON

Westsibirien

Westsibirisches Tiefland
russische Großlandschaft zwischen dem Ural im Westen, dem Mittelsibirischen Bergland im Osten und der Kasachischen Schwelle im Süden, rund 3 Mio. km2; in weiten Teilen versumpft (Landschaft Wassjuganje), rund 104 Mrd. t Torfvorräte; 76 Mio. ha Waldfläche, zu zwei Dritteln Nadelwald; nördlich des 64. Breitengrades Dauerfrostboden; im Süden Weizenanbau und Rinderzucht, ansonsten Forstwirtschaft, Fischfang, Pelztierjagd und Rentierzucht; bedeutende Erdöl- und Erdgasförderung („Drittes Baku“), Eisenerzvorkommen.
Total votes: 8