wissen.de
Total votes: 23
LEXIKON

Westeuropäische Unin

Abkürzung WEU; Westpakt
internationale Verteidigungsorganisation mit Sitz in Brüssel, gegründet am 23. 10. 1954 in Paris (hervorgegangen aus dem Brüsseler Pakt).
Die WEU verpflichtete ihre Mitgliedsstaaten im Falle einer militärischen Aggression gegen ein Mitglied zum automatischen Beistand. Vollmitglieder: Belgien, Deutschland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Italien, Luxemburg, die Niederlande, Portugal und Spanien.
Seit den 1990er Jahren entwickelte sich die WEU auf der Grundlage der Gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik der EU zum Bindeglied zwischen NATO und EU im Rahmen einer kollektiven europäischen Konfliktbewältigungsstruktur. Mit dem Vertrag von Nizza erfolgte eine Integration der operativen Funktionen der Konfliktbewältigung in die EU. Die WEU hatte damit nur noch Funktionen im Rahmen der Beistandsverpflichtung und als verteidigungspolitische Diskussionsplattform. 2010 wurde die Einstellung der WEU-Aktivitäten bis Juni 2011 beschlossen.
Total votes: 23