wissen.de
You voted 5. Total votes: 47
LEXIKON

Werkzeugmaschinen

Arbeitsmaschinen zur Bearbeitung von Werkstücken; man unterscheidet spanende Werkzeugmaschinen, z. B. Bohr-, Hobel-, Fräs-, Dreh-, Stoß-, Schleif-, Läpp-, Honmaschinen, und umformende Werkzeugmaschinen, z. B. Hämmer, Pressen. Bei numerisch gesteuerten Werkzeugmaschinen wird ein Arbeitsprogramm (wie bei elektronischen Datenverarbeitungsanlagen) eingegeben, nach dem die Arbeitsvorgänge automatisch ablaufen.
You voted 5. Total votes: 47