wissen.de
Total votes: 25
LEXIKON

Weltsprachen

Sprachen mit übernationalem Verständigungsbereich. Weltsprachen der Antike waren Akkadisch (2. Jahrtausend v. Chr.), Aramäisch (bis ins 4. Jahrhundert v. Chr.), Griechisch (3. Jahrhundert v. Chr. bis 7. Jahrhundert n. Chr.). Das Lateinische behielt seine Geltung als Weltsprache bis ins 17. Jahrhundert. Weltsprachen waren in Indien, Zentralasien und Indonesien im 1. Jahrtausend n. Chr. Sanskrit, in Afrika, West- und Südasien seit dem 7. Jahrhundert n. Chr. Arabisch. Neuere Weltsprachen sind Portugiesisch und Spanisch seit dem 16., Französisch seit dem 17. und Russisch seit dem 19. und 20. Jahrhundert. Das Englische ist die Weltsprache mit der größten Verbreitung überhaupt.
Total votes: 25