wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Weinrich

Harald, deutscher Linguist und Romanist, * 29. 9. 1927 Wismar; 1959 Professor in Kiel, 1965 in Köln, 1969 in Bielefeld, 1978 in München; versucht Sprach- und Literaturwissenschaft zu verbinden; in seinem Buch „Tempus Besprochene und erzählte Welt“ 1964 analysiert er literarische Texte nach sprachwissenschaftlichen Kriterien; weitere Werke: „Textgrammatik der französischen Sprache“ 1984; „Lethe. Kunst und Kritik des Vergessens“ 1997.
Total votes: 0