wissen.de
LEXIKON

Weinert

Erich, deutscher Schriftsteller, * 4. 8. 1890 Magdeburg,  20. 4. 1953 Berlin (Ost); schrieb ab 1921 politisch-satirische Zeitgedichte („Das Zwischenspiel“ 1950), ab 1929 Kommunist, emigrierte 1933, wirkte als Agitator im Spanischen Bürgerkrieg und in der Sowjetunion („Rufe in die Nacht“ 1947), 19431945 Präsident des „Nationalkomitees Freies Deutschland“, 1946 Rückkehr nach Berlin (Ost), bekämpfte auch in neuer Prosa Militarismus, Nationalismus und Faschismus.
Total votes: 7
Total votes: 7