wissen.de
You voted 3. Total votes: 19
LEXIKON

Weidenröschen

Epilobium
Gattung der Nachtkerzengewächse mit weltweit rund 200 Arten; Kräuter oder Stauden mit meist rosa, weißen oder seltener gelben Blüten; oft Hybriden. An Bergabhängen, Schuttflächen, Waldrändern und auf Kahlschlägen wächst häufig das Schmalblättrige Weidenröschen (Waldweidenröschen, Epilobium angustifolium) mit aufrechten, weidenartigen Stängeln und großen Blüten. An Gräben und Ufern kommt häufig das Zottige Weidenröschen, Epilobium hirsutum, und das Kleinblütige Weidenröschen, Epilobium parviflorum, vor.
You voted 3. Total votes: 19