wissen.de
Total votes: 46
LEXIKON

Watson

Watson, James D., Crick, Francis H.C.
James D. Watson und Francis H. C. Crick
Francis H. C. Crick und James D. Watson (links) erhielten 1962 den Nobelpreis für Medizin.
James Dewey, US-amerikanischer Biochemiker, * 6. 4. 1928 Chicago; schuf zusammen mit F. H. C. Crick die theoretischen Grundlagen des Watson-Crick-Modells der Desoxyribonucleinsäure
Nucleinsäuren: Strukturmodell der DNS
Nucleinsäuren: Strukturmodell der DNS
Das räumliche Strukturmodell der Desoxyribonucleinsäure (DNS) nach J. D. Watson und F. H. C. Crick, die sogenannte „Doppelhelix“
(Nucleinsäuren). Nobelpreis für Physiologie oder Medizin 1962 zusammen mit F. H. C. Crick und M. H. F. Wilkins; Hauptwerk: „Die Doppelhelix“ deutsch 1969.
Total votes: 46