wissen.de
Total votes: 38
LEXIKON

Wasserversorgung

die Gewinnung und Zuleitung von Trink- und Brauchwasser für Bevölkerung, Industrie und Landwirtschaft. Das Wasser wird dem Grundwasser, Quellen, Bächen, Flüssen, Seen oder Talsperren entnommen. Bei der Wasserfassung unterscheidet man u. a.: Quellfassung (Hang-, Sprudelquelle, Stollen), Grundwasserfassung (Rohr- und Schachtbrunnen, Sickerrohre) sowie See- und Flussentnahme.
Das Wasser fließt von der Gewinnungsstelle zum Versorgungsgebiet oder wird mit Pumpen befördert und bei Bedarf aufbereitet: gefiltert (Sandfilter), enthärtet (Härte des Wassers), enteisent (Rieseln durch Koksfilter, Brauseanlagen) und mit Chlor oder Ozon keimfrei gemacht. Es wird vom Wasserwerk in ein Rohrnetz (Wasserleitung) geleitet und von den Hauptleitungen an die Verbraucher abgezweigt. Zur Bevorratung und zum Druckausgleich dienen Hochbehälter.
Total votes: 38