wissen.de
You voted 5. Total votes: 13
LEXIKON

Wassersucht

abnorme, krankhafte Ansammlung von Flüssigkeit (Wasser, Gewebsflüssigkeit, seröse Flüssigkeit) im Körper, z. B. infolge von unzureichender Flüssigkeitsausscheidung; man unterscheidet: Ödem, allgemeine Körperwassersucht; Anasarka, Hautwassersucht; Hydrops, Flüssigkeitsansammlung in den Körperhöhlen (Höhlenwassersucht), z. B. in der Bauchhöhle (Aszites).
You voted 5. Total votes: 13