wissen.de
Total votes: 44
LEXIKON

Wasserski

[
-ʃi
]
ein Sportgerät aus Kunststoff für die verschiedenen Formen und Wettkampfsparten des Wasserskilaufs; je nach Disziplin unterschiedliche Maße: Slalomski, 1,67 m lang, Bananenform, konkav geschnitten; Trickski, 1,10 m lang, für Drehungen auf und über dem Wasser; Sprungski, 1,781,87 m lang, flache Lauffläche für das Springen über Schanzen (diese sind 1,50, 1,65 oder 1,80 m hoch).
Im Freizeit- und Breitensport (insbesondere an Wasserskiseilbahnen) werden auch Paar- bzw. Duo-Ski sowie Ski-Scheiben (Teller oder Disc genannt), das Kniebrett (Kneeboard, Bullfrog oder Hydroslide), der Surf-Ski (in Form eines Mini-Funboards) sowie aufblasbare Geräte benutzt. Der erste Wasserskiclub wurde 1929 in den USA gegründet; Weltmeisterschaften werden seit 1949, deutsche Meisterschaften seit 1958 veranstaltet.
Total votes: 44