wissen.de
Total votes: 31
LEXIKON

Wasserkunst

im Mittelalter turmartige Anlage, meist im Verband mit Stadtmauer und Graben; diente zum Hochpumpen von Wasser, das dann über Mühlräder geleitet wurde. Gut erhalten ist die Alte Wasserkunst, das Wahrzeichen der Stadt Bautzen.
Total votes: 31