wissen.de
You voted 3. Total votes: 37
LEXIKON

Wasserhövel

Karl-Josef („Kajo“), deutscher Politiker (SPD), * 17. 8. 1962 Aachen; studierte Neuere Geschichte, Philosophie und Soziologie mit Magisterabschluss und arbeitete 19951998 als Persönlicher Referent des damaligen SPD-Bundesgeschäftsführers Franz Müntefering. Wasserhövel avancierte zu dessen engstem Berater und folgte Müntefering danach in jedes neue Amt. So fungierte Wasserhövel 1998/99 als Büroleiter im Bundesministerium für Raumordnung, Bauwesen, Städtebau und Verkehr, 19992002 als Büroleiter des SPD-Generalsekretärs und Leiter des Vorstandssekretariats beim SPD-Parteivorstand. 2002 wurde er Leiter des Büros des Fraktionsvorsitzenden sowie Leiter der Planungsgruppe der SPD-Bundestagsfraktion. Als Bundesgeschäftsführer der SPD 2004/05 leitete Wasserhövel den SPD-Bundestagswahlkampf 2005. Nach der Bundestagswahl 2005 scheiterte Münteferings Plan, Wasserhövel zum Generalsekretär der SPD zu machen. Daraufhin trat Müntefering vom SPD-Vorsitz zurück. Wasserhövel folgte Müntefering als Staatssekretär ins Bundesministerium für Arbeit und Soziales. Nach dem Rücktritt Kurt Becks vom SPD-Vorsitz im September 2008 berief Müntefering Wasserhövel erneut zum Bundesgeschäftsführer und Wahlkampfleiter der SPD.
You voted 3. Total votes: 37