wissen.de
LEXIKON

Walsh

[
wɔlʃ
]
Raoul, US-amerikanischer Filmregisseur, * 11. 3. 1892 New York,  31. 12. 1980 Los Angeles; führte Regie bei weit über 100 Filmen, Spezialist für Abenteuerfilme und Western, u. a. „Entscheidung in der Sierra“ 1941; „Drei Rivalen“ 1955; „Die Nackten und die Toten“ 1958.
  • Deutscher Titel: Die Nackten und die Toten
  • Original-Titel: THE NAKED AND THE DEAD
  • Land: USA
  • Jahr: 1958
  • Regie: Raoul Walsh
  • Drehbuch: Denis Sanders, Terry Sanders, nach einem Roman von Norman Mailer
  • Kamera: Joseph LaShelle
  • Schauspieler: Aldo Ray, Cliff Robertson, Raymond Massey
Im Anti-Kriegsfilm »Die Nackten und die Toten« nach dem Mailer-Roman will Raoul Walsh den Krieg der USA gegen die Japaner unheroisch schildern.
Eine US-Einheit versucht, eine japanisch besetzte Pazifik-Insel zu erobern. Beim Vormarsch durch den Dschungel werden die Motive der Soldaten deutlich. Der rassistische Sergeant (Aldo Ray) geht so weit, toten Japanern sogar die Goldzähne herauszubrechen. Sein blinder Hass lässt einen Lieutenant (Cliff Robertson) und andere Soldaten mehr und mehr an dem Kommandanten zweifeln. Die Unsicherheit hält an und ist neben der Gefahr durch die Japaner eine Bedrohung, die sich bis zum letzten großen Kampf steigert. Walsh stellt die beklemmende Atmosphäre dar und dreht die Schlachtenszenen actionbeladen, wobei ihm z.T. das kritische Augenmerk verloren geht.
Total votes: 9
Total votes: 9