wissen.de
Total votes: 55
LEXIKON

Volksglaube

nichtkirchliche, außerhalb einer offiziellen Religion in breiten Teilen einer Bevölkerung oder Kultur existierende Glaubensvorstellungen und -handlungen, die sich meist auf eine über- oder außernatürliche Welt beziehen und dabei auch Elemente aus dem Mythos und der Magie aufgreifen. Im Gegensatz zum Aberglauben, mit dem er sich berührt, ist der Begriff Volksglaube jedoch nicht negativ besetzt. Er enthält häufig Reste verdrängter alter religiöser u. wissenschaftlicher Vorstellungen (z. B. Glaube an Amulette, Talismane, Horoskope u. a. Praktiken der Zukunftsdeutung, Volksheilkunde, Verehrung von Votivtafeln oder Reliquien), aber auch zunehmend Elemente aus dem Bereich der Esoterik.
Total votes: 55