wissen.de
Total votes: 20
LEXIKON

Volksbühnen

Vereine, die ihren Mitgliedern gegen einheitlichen Beitrag Theaterbesuche zu herabgesetzten Eintrittspreisen ermöglichen. Am bekanntesten ist die Freie Volksbühne e. V. Berlin (gegründet 1890); für ganz Deutschland bestand 19201933 der Verband der deutschen Volksbühnenvereine, für die Bundesrepublik Deutschland wiedergegründet 1948. Als Gegenbewegung zu den freien Volksbühnen, die sozialistisch eingestellt waren, entstand 1919 der Bühnenvolksbund auf christlicher Grundlage; er wurde 1939 aufgelöst und 1948 als Bund der Theatergemeinden wiedergegründet (Sitz: Bonn). Die Jugendgruppen der Volksbühnen und die Jugendkulturringe bemühen sich, Jugendliche an das Theater heranzuführen.
Total votes: 20