wissen.de
You voted 4. Total votes: 56
LEXIKON

Vogler

[f-]
Georg Joseph, Abbé Vogler, deutscher Komponist, Orgel- und Klaviervirtuose, Musikpädagoge und Musiktheoretiker, * 15. 6. 1749 Pleichach bei Würzburg,  6. 5. 1814 Darmstadt; einflussreicher Lehrer, u. a. von Carl Maria von Weber und Giacomo Meyerbeer; wirkte u. a. in Mannheim, München und Stockholm; Gründer von „Tonschulen“ in Mannheim und Darmstadt, die als Vorläufer der modernen Musikhochschulen gelten; beeinflusste mit seinem „Simplifikationssystem“ (Ordnung der Orgelpfeifen nach Klangfarben und dadurch Erweiterung der Klangmöglichkeiten) den Orgelbau des 19. Jahrhunderts; Erfinder des Orchestrions; als Musiktheoretiker Wegbereiter der Stufentheorie; sein umfangreiches Schaffen enthält Bühnenwerke, Orchestermusik, zahlreiche Chorwerke, Kammer- und Klaviermusik und Lieder sowie umstrittene Bearbeitungen von Chorälen Johann Sebastian Bachs.
You voted 4. Total votes: 56