wissen.de
Total votes: 19
LEXIKON

Vinho Verde

[ˈviŋu ˈverdiportugiesisch „grüner Wein“ in der Bedeutung „junger Wein“]
Herkunftsbezeichnung für portugiesische Qualitätsweine (DOC) aus dem kühlen, niederschlagsreichen Norden des Landes, im Bereich des Flusses Minho, wo etwa ein Viertel des landeseigenen Weins produziert wird. Der Name (deutsch „grüner Wein“) bezieht sich nicht auf die Weinfarbe es werden Weiß-, Rot- und Roséweine erzeugt sondern auf den frischen Geschmack, die grüne Landschaft in der Anbauregion und darauf, dass der Wein aus nicht vollreifen, noch grünen Trauben gewonnen wird. Bevorzugte weiße Rebsorten sind Alvarinho, Avesso, Loureiro und Treixadura. Rote Rebsorten sind Azal tinto, Brancelho, Espadeiro, Pedral und Vinhao. Die leichten, säurereichen, spritzigen Weine moussieren leicht.
Total votes: 19