wissen.de
LEXIKON

Vignola

[
viˈnjo:la
]
Giacomo, eigentlich G. Barozzi, italienischer Baumeister und Architekturtheoretiker, * 1. 10. 1507 Vignola,  7. 7. 1573 Rom; vollzog den Übergang vom renaissancehaft-statischen Bauen zu barocker Dynamik; nach Michelangelos Tod (1546) Bauleiter von St. Peter in Rom. Seine Schriften beeinflussten maßgeblich Architekturtheorie und Bauschaffen des Barocks. Hauptwerke in Rom: S. Andrea in der Via Flaminia 1554; Villa Farnese seit 1555; Jesuitenkirche Il Gesù seit 1568.
Total votes: 8
Total votes: 8